Stellungnahme Firma Kunsttrans

Nachhaltigkeit bei Kunsttrans

 

Nachhaltigkeit in einer Kunstspedition?  Auf den ersten Blick erscheint das als schwierig, doch Kunsttrans ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und daher bemühen wir uns die Ressourcen optimal zu nutzen und Nachhaltigkeit zu garantieren.
Kunsttrans ist als Kunst- und Ausstellungslogistiker Mitglied der Art Alliance. Durch diesen Zusammenschluss mehrerer Kunstspeditionen schaffen wir ein umfassendes Netzwerk in Europa und können damit unsere LKW-Touren optimal einteilen und auslasten. Leerfahrten werden so weitestgehend vermieden, der Treibstoffverbrauch reduziert und die Effizienz unserer Euro-5 LKWs nachhaltig gesteigert.

Auch in weiteren Bereichen können wir als Kunstspedition unseren Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz leisten:
Kunsttrans bietet ein neues Ausstellungswand-System namens kub2 an. Der Vorteil hier ist, dass die Ausstellungswände mietbar und mehrfach einsetzbar sind. Die Wände, die aus einzelnen stabilen HDF Paneelen zusammengesetzt sind und mit einem wiederabziehbaren Vlies überzogen werden,  eignen sich für freistehende Ausstellungswände und Raumabteilungen im Galerie- und Museumsbereich.  Die Wände können bis zu 20 Mal neu zusammengesetzt und überstrichen werden. Damit ist ein großer Betrag zur Nachhaltigkeit im Ausstellungsbau geleistet.

Wir bieten als Kunstspedition diverse Verpackungen für Kunstobjekte an. Die Verpackungen reichen von einfachen recycelten Packdecken, Luftpolsterfolie, Seidenpapier bis hin zu Kisten in diversen Ausführungen. Unsere Miet-Klima-Kisten haben ein speziell angefertigtes Innenleben, das die Aufrechterhaltung von Klimabedingungen für einen bestimmten Zeitraum in der Kiste garantiert. Kunsttrans verfügt über ein großes Sortiment dieser Kisten in diversen Größen, deren Innenausstattung  an die jeweiligen sensiblen Kunstwerke angepasst werden kann. Damit ist eine Klimakiste für mehrere Transporte wiederverwendbar und man garantiert neben höchstem Schutz und Sicherheit für das Kunstwerk auch Nachhaltigkeit und optimalen Mehrfachgebrauch.

In unseren Sicherheitsdepots, in denen Kunstwerke von hohem Wert und verschiedenen Kunden gelagert werden, müssen optimale Bedingungen herrschen. Das gesamte Gebäude des Vie:Artport, neu eröffnet 2011, wird klimaneutral durch Geothermie ohne Einsatz fossiler Brennstoffe, wie Erdöl oder Erdgas, beheizt. Hierzu werden alle Geschoßplatten inklusive der Bodenplatte im Erdgeschoß und der gesamten Dachfläche mittels Betonkern-Aktivierung beheizt bzw. gekühlt. Dadurch wird ein dauerhaftes Klima von 20 Grad Celsius und 50 % Luftfeuchtigkeit erzielt. Die dazu notwendige Energie kommt ausschließlich aus erneuerbaren Energieträgern. Damit setzen wir in Österreich die Benchmark für umweltfreundliche Kunstlagerung.

 

Kunsttrans Spedition Ges. m. b. H,
Leberstrasse 20, A-1110 Wien
Tel:         +43 1 748 55 44
Fax:        +43 1 748 55 34
www.kunsttrans.com

FN 138995f Handelsgericht Wien, UID Nr. ATU39649001

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>